DMEA 2020: Der zentrale Treffpunkt für die digitale Gesundheitsversorgung

09.01.2020
Veranstaltungen

Informieren, fortbilden, vernetzen – mit diesem Dreiklang startet die DMEA – Connecting Digital Health im 21.-23. April 2020 in ihre mittlerweile 13. Ausgabe. Thematische Schwerpunkte von Europas größtem Event in Sachen Health-IT werden dabei unter anderem Medizintechnik, IT-Sicherheit und die Digitalisierung pflegerischer Versorgungsprozesse sein.

Die Teilnehmenden der DMEA 2020 erwartet an drei Tagen auf dem Berliner Messegelände auf insgesamt zwei _Stages, in fünf _Hubs und zwei _Boxen ein vielfältiges und interaktives Programm mit Modulen aus Kongress, Fortbildung und Networking.

Ideale Plattform für die Karriere in der Health-IT-Branche

Den gerade in Zeiten des Fachkräftemangels so wichtigen Themen Nachwuchs und Karriere wird sich die DMEA ebenfalls widmen: Bei einem speziellen Programmangebot für Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen können diese die Branche kennenlernen und sich mit potenziellen Arbeitgebern verknüpfen. Highlight des Nachwuchsprogramms ist die Verleihung des DMEA-Nachwuchspreises, mit dem die besten Bachelor- und Masterarbeiten aus Medizininformatik, E-Health, Health-IT, Gesundheitsmanagement, -ökonomie und Healthcare-Management ausgezeichnet werden.

Auch für Fach- und Führungskräfte, die bereits im Berufsleben stehen, bietet die DMEA vielfältige Möglichkeiten: Etwa zur Fort- und Weiterbildung oder um sich über neue Karrieremöglichkeiten zu informieren. Zentrale Anlaufstelle für die Themen Karriere und Nachwuchs wird die neu geschaffene Ausstellungs- und Programmfläche „Focus: Careers“ sein. Schwerpunkt Patientenakten und mobile Anwendungen

Schwerpunkte Patientenakten und mobile Anwendungen

Begleitend zu den genannten Programmpunkten werden Unternehmen aus sämtlichen Bereichen der digitalen Gesundheitsversorgung ihre Lösungen präsentieren. Die Nachfrage ist groß: So haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt bereits 18 Prozent mehr Aussteller angemeldet. Eine Neuheit der Ausstellung sind die beiden Sonderflächen „Focus“, die sich, neben dem bereits erwähnten Thema Karriere, den beiden Themen Health Records und Mobile Health widmen.

Bild: Messe Berlin


bvitg-Referentin

Anja Brysch

Projektleiterin DMEA

anja.brysch@bvitg.de