Unsere Mission: Gesundheits-IT einen eigenen Stellenwert geben

Gesundheits-IT leistet ihren eigenen Wertbeitrag im Gesundheitswesen.

Mit ihr lässt sich die Qualität der Versorgung erheblich steigern. Intelligente, an den Erfordernissen der Praxis orientierte IT ist für Ärzte und medizinisches Fachpersonal auf allen Ebenen der Patientenbehandlung längst ein unentbehrliches Werkzeug geworden.

Intelligente Softwarelösungen tragen heute und in Zukunft wesentlich dazu bei, unser Gesundheitswesen bei aller Komplexität effizienter zu machen und die Qualität der medizinischen Versorgung weiter zu steigern. Allein die wenigen genannten Beispiele zeigen die Bedeutung der Informationstechnologie als nicht mehr wegzudenkende Prozessunterstützung im Gesundheitswesen, die heute weit über die Bereiche Verwaltung, Organisation und Abrechnung hinausgeht. IT ist elementarer Bestandteil für intelligente Vernetzung und Kommunikation der Leistungserbringer.

Unsere Ziele:

  1. Gesundheits-IT für alle Versorgungsbereiche etablieren.
  2. Den Dialog mit Politik, Selbstverwaltung, Verbänden und Anwendern ausbauen.
  3. Technische, semantische und organisatorische Interoperabilität und internationale Standards fördern.
  4. Die nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit der Branche sicherstellen und dabei auch die Nachwuchsförderung berücksichtigen.
  5. Die Öffentlichkeit über den Markt informieren.

Ausführliche Informationen finden Sie in der bvitg-Broschüre [PDF]